SQUIDS 2 - Der verborgene Feind

SQUIDS 2 - Der verborgene Feind

Ein neues Abenteuer mit den Squids

Zweiter Teil der Nitsituaan Saga: Vor tausend Jahren vertrieben die Squids in verlustreichen Raumschlachten ihre Feinde aus der Milchstraße. Seit tausend Jahren hörten die Squids nichts mehr von ihren. Mit der Zeit wurden sie zur Sage, zum Mythos.

Eines Nachts beobachtet der 17-jährige Sven eine seltsame Erscheinung am Himmel, die näherkommt und auf Nitsituaan niedergeht. Niemand glaubt ihm. Man hält ihn für verrückt, weil er parapsychische Fähigkeiten besitzt, die keiner versteht. Aber Sven lässt sich nicht beirren. Mit seinem Freund Miguel macht er sich auf den Weg, um zu beweisen, dass er sich nicht geirrt hat. Er ahnt nicht, dass er in eine gefährliche Falle läuft …

Nur widerwillig fügt sich Shimamota in die alltäglichen Zeremonien, denn ihre Mutter, die Oberste Administratorin Nitsituaans, ist ein gefühlloser Tyrann. Als Shimamota auf ein dunkles Geheimnis stößt, ist ihr Leben nirgends mehr sicher. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung …

Fanli’belzurili, ein junges Squid-Frollein, lebt in der Unter­wasser­stadt Wellubi­ma­rulles. Sie ist ausgebildete Navitronikerin und will Karriere in der Raumfahrt machen, aber die chauvinistische Gesell­schaft gibt ihr keine Chance. Ihre Mutter will sie verheiraten. Fanli kämpft für ihren Traum. Da tritt ein Männling in ihr Leben und droht alles zu zerstören …

– – – – – – – – – – – – –

Das Buch kannst du unabhängig vom ersten Band „SQUIDS – Aus der Tiefe des Alls“ lesen. Es sind verschiedene Geschichten. Der erste Band spielt 17 Jahre früher. „SQUIDS 2 – Der verborgene Feind“ handelt von den Kindern (Teenagern) der Helden des ersten Bandes.

SQUIDS 2 meets Blogger

„Ich kann allen nur wärmstens ans Herz legen, sich von diesem Buch in eine vielfältige Sci-Fi-Welt entführen zu lassen, die unglaublich kreativ und wohl durchgedacht konzipiert wurde und zusammen mit einer Portion Humor auch gesellschaftskritische Aspekte in sich vereint.„
Iris vom quergetippt Blog

„Wer Science-Fiction Geschichten mag und sich in fantasievolle neue Welten entführen lassen möchte, wird dieses Buch mögen.“
Andreas vom docandrew2018.blog

Weitere Rezensionen und Lesermeinungen findest du bei: Amazon (18) und Lovelybooks (19)

Worterklärungen

  1. Abdominalstachel: Der kommt wie bei einem Skoprion hinten (dem Abdomen) heraus und biegt sich dann über den Körper hinweg nach vorne.
  2. Freischärler: Das sind Leute, die sich freiwillig zusammenschließen und gemeinsam in den Krieg ziehen (im Falle der Schrottschneider ein etwas illegales Leben führen)
  3. Klyster-Syndrom: Eine Krankheit der Squids. Eine Art Demenz, der kranke Squid kann sich dann nicht mehr so richtig erinnern.
  4. Ennuyant: es bedeutet „langweilig“ oder „ermüdend“.
  5. Zir: Squids sprechen Höhergestelle so an (Menschen würden „Sir“ sagen)
  6. gen: eine alte Bezeichnung für „in Richtung“ (gegen)
  7. Grumpfalg: ein Hai-ähnliches Tier in den Meeren Nitsituaans, das sehr scharfe Zähne hat.
  8. Kulimanpulver: ein grünes, mehlähnliches Pulver. Es riecht sehr scharf, was die Sandstecher nicht mögen.
  9. Insurgenten: Widerstandskämper
  1. Abdominalstachel: Der kommt wie bei einem Skoprion hinten (dem Abdomen) heraus und biegt sich dann über den Körper hinweg nach vorne.
  2. Freischärler: Das sind Leute, die sich freiwillig zusammenschließen und gemeinsam in den Krieg ziehen (im Falle der Schrottschneider ein etwas illegales Leben führen)
  3. Klyster-Syndrom: Eine Krankheit der Squids. Eine Art Demenz, der kranke Squid kann sich dann nicht mehr so richtig erinnern.
  4. Ennuyant: es bedeutet „langweilig“ oder „ermüdend“.
  5. Zir: Squids sprechen Höhergestelle so an (Menschen würden „Sir“ sagen)
  6. gen: eine alte Bezeichnung für „in Richtung“ (gegen)
  7. Grumpfalg: ein Hai-ähnliches Tier in den Meeren Nitsituaans, das sehr scharfe Zähne hat.
  8. Kulimanpulver: ein grünes, mehlähnliches Pulver. Es riecht sehr scharf, was die Sandstecher nicht mögen.
  9. Insurgenten: Widerstandskämper.

Jetzt bestellen!

E-Book:

Taschenbuch:

Menü schließen